Glutamin hat keinen #hashtag

Es wird sehr viel über die Quellen von Eiweissen gesprochen, welche besser sein sollen als andere. Nach der Verdauung kann der Körper nicht sehen, woher das Glutamin stammt. Sei es aus dem Hühnchen, dem Soja oder dem Weizen. Glutamin wird verdaut und erscheint ohne Label im Blut. Kein Hashtag, der sagt, woher es kommt.

D.h. Aus welcher Quelle der Proteinbedarf gedeckt wird, ist dem Körper eigentlich egal. Viel wichtiger ist eine gute Verwertbarkeit des Eiweisses, welches im PDCAAS gemessen wird. Der Wert der biologischen Wertigkeit ist veraltet und sollte nicht mehr verwendet werden. Der PDCAAS soll demnächst durch den DIAAS ersetzt werden. Dazu sind aber noch zu wenig Daten bekannt.

Ein PDCAAS Wert von 1 ist der höchste, 0 der tiefste Wert. Diese Tabelle von Wikipedia fasst die wichtigsten Werte zusammen

0.89Bohnenproteinisolat[5]

1 Kuhmilch
1 Eier
1 Kasein
1 Soja protein
1 Molke
0.99 Mycoprotein
0.92 Rindfleisch
0.91 Soja
0.73 Gemüse
0.70 Bohnen und Leguminosen
0.64 Früchte
0.59 Getreide
0.52 Erdnüsse
0.50 Reis
0.42 Weizen

Am Ende kommt es nicht darauf an, WOMIT der Proteinbedarf gedeckt ist, sondern dass er vernünftig gedeckt wird. Der Körper verdaut jedes Protein bis zur Aminosäure, ohne dass es ihm wichtig ist, woher diese Aminosäure stammt.