Anamnese

In der Anamnese erfasse ich möglichst viele (medizinische) Daten zum Körper und Verstand meines Athleten.

Um das volle Potential auzuschöpfen muss man auf allen Ebenen immer wieder arbeiten, sei’s auf der Motivations-, der Essens-, der Trainings oder der Supplementebene.

Genetik

Die Genetik stellt die absolute Grundlage dar, quasi das Spielfeld wo ich meine Strategie umsetze. Die Genetik ist im Moment nicht veränderbar. Es gibt aber schon Methoden, um die Genetik etwas „anzupassen“, selbst bei einer erwachsenen Person.

Motivation

Die Motivation ist der Grundpfeiler des ganzen Muskelwachstums. Wenn Du nicht motiviert bist, dann beschäftigst Du Dich überhaupt mit Bodybuilding. Dort ist auch der Ursprung des Muskelaufbaus zu suchen und stellt der Motor des ganzen Aufbaus dar. Ist die Motivation dahin, nützt der ganze Rest auch nichts. Deswegen lege ich grossen Wert darauf, die Motivation hoch zu halten.

Essen

Ein Körper besteht aus dem, was ihm zugeführt wird. Nur wer sich auskennt mit dem, was er isst und was er braucht kann einen Körper schaffen, der die Leistungen bringen kann. Das Zusammenspiel von Training und Essen, von Schlaf und Essen und vom Essverhalten allgemein spielt im Bodybuilding eine sehr grosse Rolle und wird meistens unterschätzt.

Training

Der Muskel wächst durch die Veränderung und an der hohen Belastung. Im Training muss man viel variieren, verschiedene Konzepte ausprobieren und sich immer wieder auf ein Neues herausfordern. Makro-, Meso- und Mikrotrainingszyklen, berechnete Trainingspläne und Intensitätstechniken helfen hier weiter, um die geforderten Resultate zu erreichen.

Supplemente

Supplemente gibt es sehr viele, aber nicht jedes hat eine erwiesene, wissenschaftliche Wirkung. Auch hier kommt es auf die richtige Kombination und auf die zeitliche Abfolge darauf an, damit man ein Höchstmass an Muskelmasse herausholen kann.

Based on genetics, the motivation builds through good nutrition and adequate training and supplements more muscle mass.